Leistungen

KINDERKARDIOLOGIE




Herzschmerz, Herzklopfen und Herzgeräusch – mit diesen Schlagwörtern lassen sich die häufigsten Gründe für die Konsultation eines “Kinder-Herzdoktors” zusammenfassen. Hinzu kommen Fälle von unklarer Bewusstlosigkeit (die keine neurologische Ursache aufweisen) sowie die Frage nach einer möglichen Beeinträchtigung der körperlichen Belastbarkeit bzw. Sporttauglichkeit.  

Um einen (sehr häufigen) Normalbefund von einem (sehr seltenen) behandlungs-bedürftigen Befund zu differenzieren, werden wir verschiedene Untersuchungen durchführen. Die hierzu notwendige Abklärungsdiagnostik unterscheidet sich unwesentlich für die o.g. Vorstellungsgründe und umfasst neben 

  1. einer eingehenden körperlichen Untersuchung (inkl. Messung von Größe, Gewicht, Blutdruck, Herz- und Atemfrequenz sowie Sauerstoffsättigung an Armen und Beinen)
  2. die Ableitung des Elektrokardiogramms (EKG),
  3. die Durchführung einer Herzultraschall-Untersuchung (Echokardiographie) sowie
  4. ggf. eine Blutentnahme zur Quantifizierung herzspezifischer Laborparameter und/ oder zur Identifikation möglicher Verursacher einer z.B. infektiös ausgelösten Herzerkrankung (Myokarditis = Herzmuskelentzündung, Perikarditis = Herzbeutelentzündung, Endokarditis = Herzhaut- bzw. Herzklappenentzündung, usw.).

 

Vorab können Sie uns helfen, indem Sie in Ihren Familien in Erfahrung bringen, ob Fälle von angeborenen Herzerkrankungen bei nahen Verwandten und/ oder in den Vorgenerationen aufgetreten sind (Familienanamnese). Sollten Befundberichte oder Arztbriefe organisierbar sein, so bringen sie diese bitte zum vereinbarten Termin mit.

Außerdem werden wir Sie bitten, für ihr Kind einen Fragebogen auszufüllen, der typische Symptome und klassische Konstellationen herzkranker Patienten abfragt (Eigenanamnese). Diesen Fragebogen finden Sie auch im Download-Bereich unseres Internet-Auftritts, so dass Sie die Fragen schon daheim in Ruhe beantworten können und auf diese Weise die Aufenthaltsdauer in der Praxis im Rahmen Ihres Untersuchungstermins verkürzen können. 

Den Kern unserer Untersuchungen stellt die farbkodierte Ultraschall-Untersuchung des Herzens sowie der herznahen Blutgefäße dar (Duplex-Echokardiographie). Da das Herz sehr kompliziert aufgebaut und durch den Brustkorb hindurch schwer zugänglich ist, sind viele Perspektiven und Darstellungen des Herzens erforderlich. Eine erste Untersuchung des Herzens erfordert daher die Darstellung und Dokumentation von 50-100 Bildern und kurzen Filmen, weshalb die reine Ultraschall- Untersuchungszeit selbst bei sehr kooperativen Patienten ca. 45 Minuten dauern kann.

Da Kinder in Abhängigkeit von ihrem Alter über einen derart langen Untersuchungszeitraum unterschiedlich gut mitmachen und stillhalten können, sind wir auf Ihre Hilfe und Mitarbeit angewiesen:

– Neugeborene und Säuglinge sollten vor Abfahrt daheim frisch gewickelt und ausreichend warm gekleidet werden.

– Sollten Sie stillen, kommen Sie bitte ausreichend früh in die Praxis, um noch vor dem vorgesehenen Termin ihr Kind in Ruhe und stressfrei stillen zu können.

– Flaschen-ernährte Kinder können sowohl unmittelbar vor als auch während der Untersuchung gefüttert werden und schlafen dann zu einem hohen Prozentsatz zufrieden ein (Sprechen Sie uns bitte an, wenn wir Ihre Babynahrung in einem Flaschenwärmer temperieren dürfen)

– Wenn ältere Kinder Lieblingshörspiele oder –Filme haben, so zögern Sie bitte nicht, diese zur Untersuchung mitzubringen. Wir selbst können über einen im Untersuchungsraum installierten Fernseher sowohl DVD´s als auch internetbasierte Angebote präsentieren. Alternativ können Sie sehr gerne Filme, Fotos oder Videos über Ihre mitgebrachten Handy´s oder Tablets präsentieren und sich mit Ihrem Kind über die gezeigten Inhalte ablenkend unterhalten.

– Lieblingsspielzeuge und Kuscheltiere sind sehr willkommen und können bei entsprechender Indikation ebenfalls einer klärenden Ultraschalldiagnostik zugeführt werden 😉

– Solange Ihr Kind hierdurch nicht gestört wird oder Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit benötigt, sind wir auch während der Untersuchungen gerne und jederzeit bereit, Fragen zu beantworten und Befunde zu erklären.

Angesichts der Anzahl von Untersuchungen, die wir im Rahmen dieses kinderkardiologischen Abklärungstermins durchführen, ist es sicherlich nicht verwunderlich, dass wir pro Patient/in eine Dauer von 60 Minuten einkalkulieren.

In Abhängigkeit von der Kooperationsbereitschaft insbesondere kleiner Kinder und in Abhängigkeit von möglicherweise erhobenen Befunden kann aber selbst eine Untersuchungsdauer von 60 Minuten knapp werden und nicht gänzlich ausreichen.

Wir bitten daher bereits im Vorfeld um Ihr Verständnis, dass es trotz aller Sorgfalt bei der Terminvergabe und Untersuchungsdurchführung zu zeitlichen Verzögerungen und i.d.R. kurzen Wartezeiten kommen kann.

Sollten Sie einen vereinbarten Termin zur kardiologischen Abklärungsdiagnostik doch nicht wahrnehmen können, so informieren Sie uns bitte rechtzeitig, damit die wieder frei werdende Untersuchungszeit anderen kranken Kindern zur Verfügung gestellt werden kann.



Anmeldung zu Covid-19-Impfung

Bei Interesse an einer Impfung gegen Covid-19 bitten wir Sie, sich möglichst per E-Mail an uns zu wenden. Bitte vermerken Sie in Ihrer E-Mail Ihren Namen (bzw. den Ihres Kindes), das Alter und eine Telefonnummer, unter der Sie zuverlässig erreichbar sind. E-Mail an: impfen@kinderarzt-pocking.de

Copyright 2022. All rights reserved.